Über uns
Die Kleenecode GmbH ist im Jahr 2019 als Spin-off einer Kooperation zwischen der Universität Bonn und der Hochschule Bonn-Rhein-Sieg entstanden. Nachdem wir uns zunächst im Bereich Green Tech auf Geoinformationssysteme (GIS) und die Digitalisierung von Prozessen des Feldversuchswesens konzentrierten, bieten wir nun ein vielfältiges Portfolio an IT Dienstleistungen für die unterschiedlichsten Anforderungen und Kundenkreise an. Mit Ms.Canthus  sind wir jedoch unserer anfänglichen Domäne treu geblieben.
Wir sind ein inhabergeführtes Unternehmen, welches die typischen Eigenschaften eines agilen Startups verkörpert. Kleenecode steht für flache Hierarchien, schnelle Entscheidungsprozesse und eine kurze Time-to-Market. Weitere Informationen zu den Inhabern und dem Führungsteam sind im weiteren Verlauf dieser Seite zu finden.

M.Sc. Informatik

CEO

Oliver Kattwinkel

Oliver Kattwinkel begann seine berufliche Laufbahn als wissenschaftlicher Mitarbeiter an der Hochschule Bonn-Rhein-Sieg (HBRS) und arbeitete in Kooperation mit dem Fraunhofer Institut. Seine Themenschwerpunkte betrafen sowohl die technischen Grundlagen von Blockchain-Systemen als auch die praktische Anwendung dieser aufstrebenden Technologie. Zu seinen wichtigsten Projekten gehören eine Protokollspezifikation für den asynchronen Zahlungsdatenaustausch von Kryptowährungen (Bitcoin) sowie die Entwicklung von dezentralen Anwendungen und Smart Contracts, wie z. B. ein Community-basiertes Sharing-Netzwerk auf Basis der Ethereum Blockchain. 

B.Sc. Informatik

CEO

Christian Klassen

Christian Klassen begann seine berufliche Laufbahn als Webentwickler für Vertriebsplattformen und wechselte dann in die RPA-Branche. Er arbeitete als technischer Architekt für den führenden Anbieter von intelligenter Prozessautomatisierung in Deutschland und unterstützte die Umsetzung von größeren Automatisierungsprojekten in Europa. Zu seinen wichtigsten Projekten gehören eine große generische mobile Schnittstelle für interne Prozesse und die Entwicklung einer Microservice-basierten RPA-Plattform. Weitere Schwerpunkte seiner Qualifikationen sind Identity Management, Cloud-Architekturen und Web Security. 

B.Sc. Wirtschaftsinformatik

CSO

Richard Schulz

Richard Schulz begann seine berufliche Laufbahn als SAP-Anwendungsberater bei einem internationalen mittelständischen Unternehmen, wo er für die interne Betreuung verschiedener SAP-Module zuständig war. Später wechselte er zu dem Themengebiet der Business Intelligence und dem dazugehörigen Data Warehousing. Eine weitere Station im Werdegang war der Fachbereich des IT-Service-Managements, wo er zum einen für die Konzeptionierung und Implementierung von ITIL-Prozessen und zum anderen für das klassissche Projektmanagement zuständig war. 

Prof. Theoretische Informatik

RIP

Stephen Kleene

Stephen Cole Kleene war ein US-amerikanischer Mathematiker und Logiker und ist natürlich kein Teil unseres Teams. Er ist jedoch Namensgeber der Firma und begeisterte uns bereits im Studium. Er gilt als einer der Begründer der theoretischen Informatik, besonders der formalen Sprachen und der Automatentheorie (siehe zum Beispiel Kleenesche Hülle, Lambda-Kalkül, Kleenesche Normalform, regulärer Ausdruck). Er promovierte an der Princeton University unter Alonzo Church und ging nach kurzer Lehrtätigkeit an die University of Wisconsin in Madison, wo er 1948 Professor wurde. Mehr Infos